Die Bienenstockwaage ist eine Art digitaler Drehmoment-Adapter mit einer speziellen Hebevorrichtung, die Sie zum Wiegen Ihrer Bienenstöcke verwenden können. Die Drehmoment-Adapter wird für die Messung des Anzugs einer Schraube oder Mutter vermarktet. In dem Kunststoffkoffer befindet sich eine Gebrauchsanweisung für das Gerät, falls Sie einmal nachschlagen müssen. Der Drehmoment-Adapter ist zwar nur ein gewöhnliches Gerät, aber die Hebevorrichtung mit ihrem speziellen Design macht dieses Gerät einzigartig und hilfreich für das Wiegen Ihrer Bienenstöcke.

Der Prozess der Ersteinrichtung 

Unter der Batterieabdeckung hinter dem Drehmoment-Adapter wird wahrscheinlich ein Stück durchsichtige Plastikfolie herausragen. Damit soll sichergestellt werden, dass sich das Gerät während des Transports nicht immer wieder einschaltet und die Batterie unnötig verbraucht. Sie müssen nur die Plastikfolie entfernen, ohne die Batterieabdeckung abzunehmen. 

Bienenstockwaage und wie sie funktioniert
Demonstration der Funktionsweise einer Bienenstockwaage

Sie können das Gerät durch Drücken und Loslassen der Taste M einschalten. Auf dem Display wird vorübergehend cAo angezeigt. Das Gerät piept und die rote LED blinkt einmal. Das Gerät ist auf die Messung in kg-cm eingestellt, die Sie im unteren rechten Teil des Displays sehen können. Drücken Sie einfach zweimal die U-Taste und lassen Sie sie wieder los, damit Sie von kg-cm auf in-lbs umschalten können. Schalten Sie den geraden Pfeil in der oberen linken Ecke des Displays aus, der nach unten zeigt. Dazu müssen Sie die Taste T einmal drücken und wieder loslassen. 

Sie können das Gerät nun zum Wiegen Ihrer Bienenstöcke verwenden. Vorausgesetzt, Sie ändern sie nicht, bleiben die Anfangseinstellungen gleich, bis die Batterie ausgetauscht wird oder stirbt. Es wird jedoch dringend empfohlen, diese Anzeige bei den Messungen zu überprüfen, falls die Einstellungen versehentlich geändert werden. 

Wie funktioniert eine Bienenstockwaage?

Das Wiegen Ihrer Bienenstöcke ist eigentlich sehr einfach. Um loszulegen, müssen Sie alle Komponenten der Waage zusammenbauen. Verbinden Sie das männliche Ende des Drehmoment-Adapters mit dem ½”-Antrieb mit dem 3/8″-Antriebsadapter. Stecken Sie das männliche Ende des Adapters in den quadratischen Ausschnitt der Hebevorrichtung. Stecken Sie eine 1/2″-Bremsstange oder -Ratsche in das weibliche Ende des Drehmoment-Adapters. 

Sie können die Waage dann zum Wiegen von fast allem verwenden, was Sie brauchen oder wollen. Sie müssen nur eine Seite oder ein Ende des Gegenstands hoch genug anheben, damit Sie die Halterung ungefähr mittig darunter einsetzen und anheben können. Schalten Sie das Gerät ein und verwenden Sie die 1/2″-Ratsche, um den Hebebügel langsam und gleichmäßig im Uhrzeigersinn zu drehen, bis Sie den Gegenstand auf etwa ¼” anheben. Sofort wird das Gewicht angezeigt und Sie können den Gegenstand absetzen. 

Bienenstockwaage und Teile
Wo ist die Bienenstockwaage und alle Teile installiert

Der angezeigte Wert ist das Gesamtgewicht des Gegenstands in Pfund, unter der Annahme, dass das Gewicht des Gegenstands mehr oder weniger gleichmäßig verteilt ist. Nachdem Sie das Gewicht erfasst haben, halten Sie die Taste M bis zu 2 Sekunden lang gedrückt, damit das Display Null anzeigt. 

Wenn Sie möchten, können Sie ein oder zwei Messungen vornehmen und diese vergleichen oder den Durchschnitt ermitteln. Beachten Sie, dass es viel einfacher ist, die Ratsche nach unten zu drücken, als sie nach oben zu ziehen. Es ist auch sehr wichtig, dass der Drehmoment-Adapter beim Messen nichts berührt. Wenn dies geschieht, sind die Messwerte falsch und das Kunststoffgehäuse kann beschädigt werden. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Anzeige zu sehen, können Sie das Gehäuse des Drehmoment-Adapters um die Welle in eine der acht verschiedenen Positionen drehen. 

Wiegen Ihrer Bienenstöcke

Um genauere Messwerte zu erhalten, müssen Sie Ihren Bienenstock so aufstellen, dass sich die Griffe der Wabenkörper an der Vorder- und Rückseite des Bienenstocks befinden. Da die Bienen bei der Honiggewinnung den Nektar in den Waben speichern, ist es wichtig, dass alle Waben des Bienenstocks auf die gleiche Weise mit der Bienenstockwaage angehoben werden. Sobald sich die Griffe an der Vorder- und Rückseite des Bienenstocks befinden, stehen die Waben senkrecht zur Rückseite des Bienenstocks, und hier werden die Messungen vorgenommen. 

Die abgeschirmten Böden der Bienenstöcke haben hinten unten eine Öffnung, die häufig zum Einsetzen des Varroamilbenbretts verwendet wird. Es ist der ideale Ort, um den Hebebügel jedes Mal einzuführen, wenn Sie den Bienenstock wiegen, d. h. wenn Ihr Bienenstock nicht auf dem Boden, sondern auf einer Art Ständer steht. 

Herbst-Bienenstock-Vorbereitung Teil 1: Wie Sie Ihren Bienenstock mit einem manuellen und elektronischen Waagenmonitor wiegen.

Es ist auch möglich, einen Spalt zwischen dem Boden und dem unteren des Bienenstocks zu schaffen, indem man Metallunterlegscheiben unter die Ecken eines Teils des Bienenstocks legt. So entsteht genügend Platz für das Einsetzen der Hebebügel. Sie können die Unterlegscheiben auf unbestimmte Zeit beibehalten, vorausgesetzt, dass die Bienen durch den entstandenen Spalt austreten oder eintreten können. Nehmen Sie das Dach des Bienenstocks ab und vergessen Sie nicht, den Hebebügel jedes Mal grob zu zentrieren, wenn Sie Messungen vornehmen. 

Denken Sie daran, dass Honig in der Regel sehr schwer ist. Viele neue Imker sind sich gar nicht bewusst, wie schwer er werden kann. Wenn ein Bienenstock schwer ist, liegt das daran, dass er viele Vorräte enthält. Der Bienenstock selbst aus Holz, das Wachs, der Pollen, die Brut und die Bienen machen nur einen winzigen Teil des Gesamtgewichts aus. 

Welche Bedeutung haben nun die Gewichtsangaben auf Ihrer Bienenstockwaage? 

Zunächst sollten Sie das ungefähre Gewicht Ihres Bienenstocks ermitteln, wenn er keine Vorräte hat. Das Gewicht, das über der Bestimmung liegt, stammt von Zuckersirup oder Honig, den Sie füttern. Jeder Bestandteil des Bienenstocks hat sein eigenes Gewicht. 

Es gibt noch viele wichtige Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie die Bienenstockwaage in Ihr Bienenstockmanagement integrieren. Achten Sie darauf, dass Sie das Gewicht Ihres Bienenstocks weiterhin überwachen, damit Sie sicher sein können, dass sich Ihre Bemühungen auszahlen und Ihr Bienenstock in einem guten und gesunden Zustand ist. 

Artikel aus derselben Kategorie:

    None Found